EddyBot

@EddyBot@discuss.tchncs.de

This profile is from a federated server and may be incomplete. View on remote instance

EddyBot OP ,

Die Aussage der Studierendenvertretung bringt es wohl wundervoll auf den Punkt:

Die Studierendenvertretung fzs kritisiert, dass die vergangene und die jetzige Bundesregierung nur auf das Urteil aus Karlsruhe warteten. „ Es ist unglaublich, dass zwei verschiedene Gerichte in unterschiedlichen Fällen Verfassungswidrigkeit erkennen, ein Handeln auf Bundesebene jedoch ausbleibt“,so Rahel Schüssler, fzs-Referentin für Bafög und Wohnen.

Aus Sicht des fzs reichen die Bafög-Bedarfssätze nicht zum Leben aus und seien daher „verfassungswidrig zu niedrig“, so Schüssler. Der Ampelkoalition wirft sie vor, statt eines existenzsichernden Bafögs „lieber mit einem scheinbar schlanken Haushalt profilieren“ zu wollen.

EddyBot ,

„In der Regel werden diese Gebäude dann durch einen Neubau ersetzt“, sagt der Experte, der zum Rat der Immobilienweisen des Spitzenverbandes der Immobilienwirtschaft ZIA gehört. Das sei meist die „wirtschaftlich sinnvollste Alternative“. Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass der Hauptgrund für den Abriss von Gebäuden Pläne für Neubauten sind.

auch nur wenn man Umweltkosten externalisiert

EddyBot ,

Beim Erbrecht bestehen eklatante Lücken durch die Milliarden an Euro nicht ordentlich besteuert werden
völlig leistungslos! Ich dachte die FDP ist immer gegen sowas?

Stattdessen stigmatisiert man weiter Hartz IV Empfänger von denen man nicht mal weiß wie viele solcher "Verweigerer" es potentiel gibt

EddyBot ,

Milliarden Subventionen für Autos und Autobahnen nach jahrzehnte alten Plänen in Masse bauen: Her damit

ÖPNV für Nicht-Pendler attraktiver machen, Kostensicherheit für Pendler schaffen und positive Nettoinvestionen in die Schiene: Igitt blos nicht

EddyBot ,

Wenns für diesen menschenverachtenden Blödsinn weningstens einen Kuhhandel mit z.B. Übergewinnsteuer oder wirkungsvollen Erbschaftssteuer geben würde
SPD und Die Grünen werden sich zurecht jetzt für Jahre dafür rechtfertigen müssen, Gas-Gerhard lässt grüßen

Auch interessant das bei Sozialleistungen immer vergessen wird zu erwähnen das Renten jährlich um über 100 Mia. € aus dem Schuldenbremsenhaushalt bezuschusst werden
(Ich bin nicht dafür Renten zu kürzen aber die unehrliche Dissonanz im Diskurs ist frappierend)

EddyBot ,

Das Flüchtlingsströme Schwankungen unterliegen fehlt mir im Artikel, vor allem die Umstände im Ursprungsland sind stark abhängig

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hatte im April erklärt, sie sehe erste Erfolge einer konsequenteren Asylpolitik. Bei Grenzkontrollen seien seit Oktober des vergangenen Jahres Hunderte Schleuser festgenommen und mehr als 17.000 unerlaubte Einreisen verhindert worden, erklärte sie.

Dass damit auch "erwünschte" Migration von Fachkräften sinkt wird unter den Teppich gekehrt
Wer will schon in ein Xenophobes Land auswandern indem es besonders schwer ist Abschlüsse und Sprachkenntnise nachzuweisen? Und sobald man in ein unsicheres Arbeitsverhältnis rutscht sofort von verschieden Parteien instrumentalisiert wird?

Macht der Kommentar-Hölle auf öffentlich-rechtlichen Kanälen ein Ende! | Übermedien ( uebermedien.de )

Es gibt Hobbies, von denen man gerne erzählt, weil sie einen interessant oder klug oder sportlich machen. Stundenlang durch Social Media und Kommentarspalten scrollen gehört nicht dazu. Dabei ist ja gar nicht alles Quatsch, was einem da so über den Weg läuft. Kürzlich habe ich auf Instagram zum Beispiel ein Video von...

EddyBot OP ,

Da Paywall ganzer Text im ersten Kommentar

Fand ich sehr interessant den Artikel, Meinungsfreiheit heißt halt nicht das man einfach seine Meinung die gerade so erlaubt ist auch überall hin rotzen darf

EddyBot OP ,

Das sind halt low hanging fruits oftmals
Ich zumindest schenke dem keine Beachtung (kein Upvote oder Antwort)

EddyBot ,

Schlägt wohl teilweise in eine ähnliche Kerbe wie (überwiegend) ArbeiterInnen aus dem Niedriglohn die AFD wählen (würden) obwohl diese den Mindestlohn abschaffen will und Steuern einsetzen will die eine Umverteilung nach oben weiter verstärken

EddyBot ,

Einfach alle AFD Wähler als dumme Menschen abzustempeln ist mir zu unterkomplex
Ein guter Teil bestimmt, aber nicht 20%+

Ich glaube ja das bei einem guten Teil durch unser System schlicht ein Mental Overload vorherrscht, vor allem Niedriglöhner, von Armut betroffene und Nicht-deutsch gelesene Menschen haben oft eine Menge mentale Belastung
Einfach Antworten auf komplexe Fragen verfangen dann wohl besonders gut

Fatal ist das sich die aktuelle Regierung halt kaum damit beschäftigt um das zu verbessern, im Zweifel ist halt "kein Geld da"

EddyBot ,

NSDAP wurde auch demokratisch gewählt ...

EddyBot ,

Da fehlt mir noch die FDP in der Aufzählung welche Investitionen an (bestimmte) Industrien haben wollen und die Schuldenbremse aufs Blut verteidigen und sogar manipulative Meinungen darüber verbreiten über ihre Garde an Finfluencer

EddyBot ,

Ehrlich gesagt hatte ich darüber bis zu der Podcast Folge auch kaum was mitbekommen

Das amerikanische und britische Journalisten unterschiedlich mit Selbstkritik umgehen hatte ich so auch nicht auf dem Schirm, sehr interessante Folge

Was kommt auf DACH und was auf Deutschland?

Nachdem wir analog zu feddit.de die Communities !dach und !deutschland gegründet haben, kam die Diskussion auf, welcher Kontent in welche Community gehört. Ich @Der_aus_Aux vertrete die Meinung, dass landespolitische Sachen in den jeweilgen Länder-Communities gehört und auf DACH nicht interessant sind....

EddyBot ,

Hier dies

bei relativ so wenig Aktivität wäre eine Zersplitterung fatal

EddyBot OP ,

Da Paywall habe ich den ganzen Text in den Thread Body eingefügt

arappathor , to DACH - Deutschsprachige Community für Deutschland, Österreich, Schweiz
@arappathor@satzfetzen.de avatar

Die Polizei als Quelle von Berichterstattung.

Danke an @folix für's aufmerksam machen!

EddyBot ,

Normalerweise sind (linke) Demonstranten leidtragende von ungenauer/verzerrten Polizeiaussagen

Das sich ein Wirt jetzt genötigt fühlt mit einem Kommentar einzugreifen ist dagegen kurios

Da lernt wohl ein ein Journalist jetzt das die Polizei auch eine Agenda hat: Sich positiv darzustellen
Eigentlich eine Binse aber gut

EddyBot ,

FragDenStaat hat mit der EM ja richtig was zu tun bekommen

Die Einordnung von Politikwissenschaftlerin und Juristen sind auch interessant

Keine Angst vor Steuerflucht - Netzwerk Steuergerechtigkeit ( www.netzwerk-steuergerechtigkeit.de )

Steuerflucht von Hochvermögenden und Superreichen ist das häufigste und bisher wirksamste Argument gegen die Wiedereinsetzung der Vermögensteuer. Die aktuelle Studie des Netzwerk Steuergerechtigkeit und Oxfam zeigt: Die Angst vor der Steuerflucht ist unbegründet.

EddyBot ,

Es ist völlig absurd warum die Vermögenssteuer 1996 abgesetzt wurde

Das Bundesverfassungsgericht monierte in einem Urteil eine Ungleichbehandlung zwischen Immobilien und anderen Vermögen. Statt den Missstand zu beheben und Immobilen höher zu besteuern, setzte die schwarz-gelbe Bundesregierung unter Helmut Kohl die Steuer damals aus.

(z.B. bei der taz zu lesen)

In der Zwischenzeit wurde aber z.B. die Mehrwertsteuer um 3 Prozentpunkte erhöht, was niedrige Einkommen schmerzhafter belastet in Relation zu ihrem Vermögen

EddyBot ,

Bei taz liest man

Die Mannheimer Grünen haben Sekmen nun aufgefordert, ihr durch die Parteiliste erworbenes Mandat zurückzugeben. Wohl erfolglos. Deshalb haben sie nun zunächst ein ganz praktisches Problem. Sekmen, die bald CDU-Abgeordnete ist, hat ihr Wahlkreisbüro erst mal weiterhin in Bürogemeinschaft mit dem Kreisverband der Grünen. „Da müssen wir jetzt mal in den Mietvertrag schauen“, sagt Fontagnier.

unangenehm ...
Allgemein scheint man jetzt noch mal nachzutreten:

Wenig Positives ist auch aus der Bundestagsfraktion zu hören. Mit Sekmen verlasse eher ein Ersatzspieler die Mannschaft, sagt einer vom linken Flügel. In der Fraktion sei sie häufig durch Untätigkeit aufgefallen, bei ihren Mitarbeitern habe es viele Wechsel und Unzufriedenheit gegeben. Es habe einiges darauf hingedeutet, dass sie mit dem Mandat überfordert sei, sagt ein Fraktionsmitglied.

EddyBot ,

Ich gehe mal davon aus das die taz das aus "Unter Zwei" Gesprächen hat

Das machen Politiker gegenüber Journalisten natürlich nicht ohne Selbstzweck aber bekräftigt wie angepisst einige Kreise bei den Grünen sein müssen
Sonst hält sich sowas wohl nur in vertraulichen "Unter Drei" Gesprächen

EddyBot ,

Maßgeblich für eine Strafbarkeit ist bei solchen Delikten grundsätzlich der sogenannte objektive Empfängerhorizont - also wie ein Unbeteiligter eine solche Äußerung versteht. Als Auslöschung Israels oder Befreiung Palästinas von der israelischen Besatzung? Angelehnt daran sei der Ausspruch schlicht nicht eindeutig, sagte Strafrechtsexperte Thomas Fischer der Legal Tribune Online bereits Mitte Oktober 2023. Es müssten weitere Elemente dazukommen.

Dass der Ausspruch ohne weitere Umstände dennoch zu einer Strafbarkeit führen soll, liegt an einer Verfügung des Bundesinnenministeriums von Anfang November. Danach wird der Ausspruch grundsätzlich der Hamas zugeordnet. Wer ihn verwendet, soll demnach automatisch das Kennzeichen einer Terrororganisation verwenden.

Das Bundesinnenministerium macht es sich aber ganz schön einfach, Kontext egal!

Dieser Logik widersprach das Landgericht Mannheim Mitte Juni in zweiter und letzter Instanz. Aus Sicht der Kammer bleibe der Ausspruch "allgemein gehalten" und habe eine komplexe Geschichte. Es lasse sich aus ihm nicht entnehmen, auf welche Weise das historische Palästina befreit werden solle. Zudem "ist eine Zueigenmachung der Parole durch die Hamas zu verneinen". Wörtlich sei sie kein Bestandteil der Hamas-Charta.

Immerhin beim Landgericht ist man differenzierter

Doch das lehnt das Bundesinnenministerium weiterhin ab. Auf Nachfrage des ARD-Hauptstadtstudios teilt das Ministerium mit, dass es sich an die Entscheidung nicht gebunden fühlt. Ambos nennt das "kontrafaktisch" und "enttäuschend". "Statt sich mit der gut recherchierten Begründung der Kammer auseinanderzusetzen, bezieht sich das Ministerium auf diffuse Erkenntnisse der Sicherheitsbehörden", sagt er.

Ist das schon Arbeitsverweigerung?

ich🧑‍🌾iel

Ein Meme. In der Memeüberschrift steht "Ich, nachdem ich sofort einen Alttext für meinen Maimai geschrieben habe, als ich gesehen habe, dass dies nun eine Funktion ist." Darunter ist ein Bild zu sehen von SpongeBob, wie er mit einer Hacke etwas hackt. SpongeBob sagt "Es ist nicht viel, aber es ist ehrliche Arbeit."
ALT
EddyBot ,

Gibt es oder gab es bei einigen Mastodon Instanzen auch
bei einigen Instanzen ist es als Regel verankert, wem das nicht gefällt muss dann die Instanz wechseln

ich⏲️iel

Ein Meme. Die Memeüberschrift lautet "Wie mein qbittorrent seit 2 Monaten wartet, dass endlich wieder jemand mit 100% online kommt.". Unter der Überschrift ist ein Bild von einem Bären zu sehn der gedultig an einem Tisch sitzt. Über dem Bär ist ein Screenshot aus qbittorrent zu sehen in dem man sieht dass der torrent bei 99,5% hängt.
ALT
EddyBot , (edited )

Das Fühl auf meinem qbittorent docker container

https://discuss.tchncs.de/pictrs/image/3e955753-8a11-4ea0-bc40-fa2039071d5c.png

(Läuft übrigens auf einem Odroid H3 24/7)

Debian used to be so good. What happened!? ( lemmy.world )

Firefox on Debian stable is so old that websites yell at you to upgrade to a newer browser. And last time I tried installing Debian testing (or was it debian unstable?), the installer shat itself trying to make the bootloader. After I got it to boot, apt refused to work because of a missing symlink to busybox. Why on earth do...

EddyBot ,

the work amount of backporting fixes which ARE already fixed in newer versions is also insane

thats one of the reason why Arch Linux sticks to stable upstream versions, backporting is just not feasable on smaller teams

EddyBot ,

Ich weiß ja das auf reddit de vor allem IT Menschen sich tummeln aber die sind ja alle in den neoliberalen Sumpf gefallen
Bildung rauf, Steuern runter und die Mindestlohnkommision ist unabhängig (lol) ist da das Motto

Deutlich scheint der Frust durch das sie z.B. nicht merklich aufsteigen konnten trotz Bildung und jeder hat Angst das seine Position in der (vermeidlichen) Mittelschicht nach unten rutscht
Das ist jedoch eindeutiges Politikversagen auch den besserverdienenden diese Angst zu nehmen

Kommentare die z.B. anmerken das nach EU Recht bis Ende des Jahres sowieso der Mindestlohn angehoben werden müsste, kann man lange suchen
und das obwohl es mehrere hundert Kommentare sind

Liebe CDU, warum macht ihr so guten Wahlkampf für die AfD? ( www.tagesschau.de )

Aus der Union gibt es dennoch zahlreiche Stimmen, die dieses Verfahren [Asylverfahren in Drittländern] fordern. […] Für Parteivize Jens Spahn gibt es für Asylverfahren in Drittstaaten keine rechtlichen Hindernisse. Es mangele lediglich am politischen Willen der Bundesregierung, sagte er im ARD-Morgenmagazin. Es sei...

EddyBot ,

Und noch mal: "Pull-Faktoren" sind nicht belegbar: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/faktencheck-sozialleistungen-fluechtlinge-effekt-100.html

Trotzdem scheint für Unionspolitiker das der einzige Grund zu sein, jegliche Diskussionen warum Menschen wirklich flüchten fällt dagegen hinten runter

Ein taz Kommentar heute hat dafür eine interessante Argumentation:

Es wird nicht gern gesehen, wenn man gängige Erzählungen infrage stellt.

In der Geisteswissenschaft gibt es einen Begriff für diese herrschenden Erzählungen: das Meisternarrativ.

Wenn der bayerische Ministerpräsident Markus Söder als Ursache für die hohen AfD-Wahlergebnisse die Migrationspolitik der Ampel ausmacht. Wenn der Grünen-Politiker Anton Hofreiter erklärt, dass sich in der Migrationspolitik „ein ganzer Schwung“ ändern müsse. Wenn eine Journalistin im ZDF behauptet, dass die Grünen verloren hätten, weil ihnen nicht zugetraut werde, das „Migrationsthema zu lösen“. All diese Behauptungen ergeben sich aus dem Meisternarrativ.

EddyBot ,

Lustigerweise könnte man sogar außerhalb der Schuldenbremse die Autobahn GmbH (oder Bahn AG) mit Geld versorgen durch eine Kapitalerhöhung (finanzielle Transaktionen dieser Art unterliegen explizit nicht der Schuldenbremse)

Macht man nur nicht, außer beim Generationenkapital (Aktienrente)

EddyBot ,

Bei der taz liest man noch:

Der Geheimdienst führt dafür auch Grundsatzpapiere der Gruppe an. Darin werde ein „Kampf für einen Systemwandel“ propagiert, um Klimagerechtigkeit zu erreichen. Auch fordere Ende Gelände, die Polizei und andere „Repressionsorgane“ abzuschaffen. Die Gruppe attestiere sich selbst eine „fundamentale Staatskritik“ oder veranstalte „System Change“ Camps.

Gegen Kapitalismus sein ist jetzt linksextremer Verdachtsfall?

EddyBot ,

Für Leute die sich zu allgemeinen Menschenrechte bekennen und gegen Xenophobie, ist diese Wahl sowieso eine reine Backpfeife

AFD kennste warum
Die Union würde am liebsten Bürgergeldempfänger gleich mit abschieben
BSW hetzt aus Populismus gegen Flüchtlinge mit
SPD stellt den Abschiebekanzler
FDP will nur Niedriglöhner und der Rest kann weg
Die Grünen tun zumindest nichts dagegen

Es scheint gemachte Sache zu sein, das Hauptproblem in Deutschland sind die Ausländer

EddyBot ,

Scheint wohl so gewollt

Das derzeitige zweigliedrige System von Banken für Unternehmen/Privatpersonen und Zentralbanken mit dem absurd komplizierten Staatsanleihe System welches ausgewählten "normale" Banken im Grunde garantierte Zinsrendite schenken, könnte man auch deutlich simpler haben

Die Anstalt hatte das vor kurzem mal ziemlich gut aufgedrösselt und verständlich erklärt: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-12-maerz-2024-100.html

EddyBot ,

Irgendwie fehlt mir die Information ob Transportgenehmigungen auf der Autobahn auch einen "Super Turbo" bekommen

Letzte Meldung die ich gesehen habe waren 15 000 offene Anträge: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wirtschaft/faktencheck-windkraft-ausbau-genehmigung-transport-100.html

EddyBot ,

Einem Großteil der Bevölkerung geht es seit Jahren zunehmend schlechter. Das hat viele Faktoren: Wirtschaft, Pandemie, Krieg(e). Das Ungerechtigkeitsgefühl ist groß, die Politikverdrossenheit meist noch gößer. Das Volk fühlt sich weder repräsentiert noch ernst genommen.

Deswegen ist Austeritätspolitik wie ihn die FDP fährt Gift für die Demokratie, nachgewiesen in mehreren Studien

Gepaart mit konstanter Panikmache aus dem Axel Springer Verlag und seriöse Medien welche unterhinterfragt Polizeimeldungen verbreiten, muss man sich eigentlich fast nicht mehr wundern warum eigentlich die AFD im Höhenflug ist

Was geht eigentlich auf Reddit mit den ganzen Atomkraft-Fans ab?

Ich bin mal wieder auf dieses wunderbare Subset der Reddit-Nutzer gestoßen und mal ganz ehrlich - das ist doch eine bezahlte Desinfo-Kampagne oder sonstwie über ein anderes Subreddit organisiert, oder? Bei wirklich jedem Energie-Thema (wie etwa hier) kommen plötzlich zig Leute an, die sonst nie im Subreddit unterwegs sind und...

EddyBot ,

Dann heißt es aber immer es brauche eine Grundlast und die haben wir ohne Batterien oder Hydro halt einfsch noch nicht...

Thema Grundlast wird oft als Nebelkerze missbraucht

Dadurch das AKWs nicht sofort an/aus geschaltet werden können sondern eher Tage dafür brauchen, werden stattdessen z.B. Windkraftanlagen kurzfristig still gestellt bevor ein AKW runtergefahren wird

EddyBot ,

Ich lese grade ein Buch in dem nachgezeichnet wird,

Darf ich fragen wie das Buch heißt?

EddyBot ,

Das Buch gibts in Englisch und Deutsch bei mir in der lokalen Uni Bibliothek/Lesesaal! Werds mir mal anschauen bei Zeiten sobald ich meine kürzlich gekauften Sachbücher fertig habe 😉

EddyBot ,

Die Wohnungen in Deutschland gehören zum Unternehmen Heimstaden Bostad, an dem der schwedische Pensionsfonds Alecta und Heimstaden AB die größten Anteile halten. Hinter Heimstaden AB steht die Investmentgesellschaft Fredensborg AS und die gehört Ivar Tollefsen. Das Schicksal schwedischer Rent­ne­r*in­nen hängt so zum Teil davon ab, wie viel Geld Heimstaden aus seinen deutschen Mie­te­r*in­nen rauspressen kann. Es ist der ganz normale Irrsinn der finanzmarktgetriebenen Immobiliengeschäfte.

ähnliches kann passieren mit dem derzeitigen "Generationskapital" (Aktienrente) auch in Deutschland

theoretisch könnte aber trotzdem der Markt "richten" wenn der Staat selber genug günstigen Wohnraum schaffen würde (Beispiel Wien)
tut er aber nicht, will es gar explizit nicht weil sparen ist Pflicht

Die Mieter sind die gelachsmeierten

EddyBot ,

Guter Punkt, das wird leider wirklich oft vergessen zu erwähnen

Ähnlicher Trick funktioniert übrigens auch bei der DB AG sowie Autobahn GmbH, nur wird der dort schlicht nicht angewandt
Mit weiteren Zahlentricks scheint Christian Lindner wohl fast absichtlich Deutschland kaputt zu sparen

Österreichisches Bundesland NÖ führt Bezahlkarte für Asylsuchende ein: 6 Euro auf Karte statt 7 Euro in bar ( noe.orf.at )

Niederösterreich wird mit 1. Juni testweise eine Bezahlkarte für Asylwerber einführen, hieß es am Mittwoch aus dem Büro von Landesrat Christoph Luisser (FPÖ). Nach einer Pilotphase sei eine Ausweitung auf das gesamte Bundesland möglich....

EddyBot ,

im verlinkten profil Artikel findet sich sogar Kritik:

Und er kritisiert: „Wenn die Flüchtlinge zu einem Behördentermin oder zum Arzt müssen, sind sie meistens auf Öffis angewiesen. Mit den Pluxee-Karten können sie aber keine Tickets kaufen.“

Der Asylexperte stellt auch das Ziel der Karten infrage: „Zu glauben, irgendwer kommt nicht nach Österreich, wenn man das Geld über Pluxee auszahlt, ist realitätsfremd.“

Einen nachgewiesenen Beweis von sogenannten "Pull-Faktoren" wird man auch in Deutschland schuldig

Zuvor waren auch schon in Deutschland in mehreren Bundesländern solche Bezahlkarten eingeführt worden. Erklärtes Ziel: Geldtransfers ins Ausland sollten verhindert werden. Wobei es für Österreich keinerlei Zahlen dazu gibt, ob Asylwerber nennenswerte Geldbeträge verschieben.

Selbes Spiel in Deutschland

Auch kein einziges Wort darüber wie viel den jetzt dieses Bezahlsystem kostet

EddyBot ,

irgendwo habe ich mal gelesen das nennenswerte Beträge an Geld erst überwiesen werden sobald die Menschen auch arbeiten
und selbst dann helfen sie damit das ihre Familie im Heimatland noch durchkommt und eben NICHT flüchten muss

jegliche genauere Forschung scheint aber offensichtlich nicht gewollt, würde es doch wohl gegen populistische und rassischtische Meinung ein Dorn sein

Deutschland: Gestern hat die Regierung mit Zustimmung der FDP einen Gesetzentwurf zur Rente auf den Weg gebracht. Heute werden die Pläne kritisiert - von der FDP. ( www.tagesschau.de )

Nach dem Beschluss des Bundeskabinetts für ein neues Rentenpaket haben mehrere FDP-Politiker Kritik an dem Vorhaben geübt und Nachbesserungen gefordert. "Damit (...) auch unsere Enkel noch auf ein leistungsfähiges Rentensystem vertrauen können, wollen wir die Rolle des 'Generationenkapitals' künftig noch erheblich...

EddyBot ,

Im Grunde wäre das eine Übergewinnsteuer light (für Aktiengesellschaften) und weiterer Geldabfluss aus dem Ausland (bei ausländischen Unternehmen)
könnte aber absurde Anreize schaffen das z.B. Vonovia die Mieten erhöht damit die Rendite stimmt (um damit das Generationskapital zu finanzieren) anstatt einen guten Service für bezahlbare Mieten

Soweit kommunizieren die das natürlich nicht, oft wohl eher Aktienmarkt = gut und der Markt regelt

verkompliziert den Geldfluss halt extrem sodass kein normaler Mensch mehr hinterher kommt und nicht mitbekommt das es deutlich einfachere und gezieltere Maßnahmen gebe (z.B. eine richtige Übergewinnsteuer, Erbschaftssteuer mit weniger Schlupflöchern)

EddyBot ,

Zur Einordnung:
jährlich Alkoholtote 62.000, jährliche Tabaktote 127.000 [1]

Keine Frage - jeder Drogentote ist einer zu viel aber warum jetzt auf explizit der Anzahl der illegalen Drogentoten rumgeritten wird ist merkwürdig
der Titel vom Artikel ist auch falsch weil legale Drogen garnicht erwähnt werden (Medikamenttode hab ich auch weggelassen)

EddyBot ,

Die Quoten dieser Talkshows müssen ja hoch sein, sonst würden die nicht wie ein Maschinengewehr gesendet werden

Normalerweise könnte man sich fragen ob man wirklich durch Aufreger und Clinch im ÖR Quoten pushen will und nebenbei die AFD auch noch normalisiert

EddyBot ,

Bei Anschluss an einen anderen Verein wäre ich auch bereit ein wenig monatlich zu spenden

Das klingt aufjedenfall weniger abenteuerlich als ein eigener Verein soweit ich das in Matrix beobachten konnte - man könnte sich aber die Option freilassen sich "auszugliedern" wenn irgendwann in Zukunft gewünscht

  • All
  • Subscribed
  • Moderated
  • Favorites
  • random
  • haupteingang
  • All magazines